London mit Kindern

Museen sind doof, Geschichte langweilig und Laufen – muss das sein? Ja, doch, das kenne ich auch noch aus eigener Erfahrung. Aber das muss in einer Stadt wie London nicht sein. Die Museen sind überaus spannend gestaltet – gerade für Kinder. Im Madame Tusseauds werden sich Ihre Sprößlinge sicher genauso neugierig umsehen wie Sie. Aber auch das Sience Museum ist ein Paradies zum Ausprobieren, die Möglichkeiten sind eigentlich unendlich, die Museen toll gestaltet.

Einkaufen? Wie wäre es mit einem Abstecher zu Hamleys – dem großen Spielzeugkaufhaus in der Regents Street? Übrigens: Nicht nur für Kinder…

Freue mich hier auch über Ihre Tipps!

Links zum Thema:

  • Hamley’s
    188-196 Regent Street, W1, Tel. ++44 (0)20-7494-2000, U-Bahn: Oxford Circus. Fünf Stockwerke übervoll mit herrlich lärmenden, bunten und leuchtenden, kleinen und großen Spielsachen, immer voll, aber ein Besuch ist unbedingt lohnenswert, hier gibt es Londons größte Auswahl an Brettspielen, einem Superservice und man darf alles anfassen. Montag bis Freitag 10.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 20.00 Uhr, Sonntag 12.00 bis 18.00 Uhr.
  • londontown.com 
    Eine schöne Auflistung von Plätzen, wo Sie mit Ihren Kindern hingehen können.
  • londonnet 
    Auch hier eine weitere Listung mit Möglichkeiten, wie Sie sich in London mit Kindern die Zeit vertreiben können.
  • London Zoo
    Nicht ganz günstig – aber ein ganz toller Zoo mit nicht so vielen Tieren (keine Elefanten) aber schönen Gehegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.