St. Paul’s Cathedral

EC4, Tel. ++44 (0)20-7236 4128
U-Bahn: St. Pauls

Ja, hier hat die Legendäre Hochzeit von Prince Charles und Lady Diana Spencer stattgefunden. Das beeindruckenste Werk von Architekt Sir Christopher Wren stammt aus dem 17. Jahrhundert. Einst stand wohl ein römischer Tempel, Diana gewidmet, wo König Ethelbert im Jahre 604 die erste hölzerne Kirche erbaute.

Zwei weitere sächsische Kathedralen folgten, (alle drei brannten nieder, Londons wirksamste Art der Flächenbeschaffung soweit in der Geschichte) bevor die Normannen Old St. Pauls am Ende des 11. Jahrhunderts erbauten. Auch dieses mächtige Gebäude im Gotischen Stil, größer als der heutige Bau, fiel dem Great Fire von 1666 zum Opfer.

Die heutige Kathedrale ist eines der wenigen großen Kirchenbauten, die einen Architekten hat, von einem Baumeister, Thomas Strong, betreut wurde und auch zu beider Lebzeiten fertig gestellt wurde. Nach seinem Tod ist der Architekt hier beigesetzt, die Inschrift an seinem einfachen Grab besagt schlicht:
If you seek his monument, look around…

Trotz der hohen Eintrittspreise, die für die Instandhaltung genutzt werden, ist St. Pauls einen Besuch wert. Es herrscht eine wundervolle Einheit aus Harmonie, Raum und Proportion.

Täglich um 13.00 Uhr wird Great Paul geläutet, immerhin drei Meter im Durchmesser. Für alle, die sich für Akustik interessieren, aber auch alle anderen sind die Whispering Galleryein Muss, die hoch oben in der Kuppel die Faszination Rundecho weitergibt. Die Golden Gallery ist über 530 Stufen zu erreichen, eine Quälerei, die mit einer atemberaubenden Aussicht über London belohnt wird.

In der größten Krypta Europas sind bekannte Größen wie der Duke of Wellington, Admiral Nelson, Turner und Florence Nightingale beigesetzt.

Cathedral: mo-sa 8.30 bis 16.00 Uhr,
Gallery, Crypt & Amulatory mo-sa 10.00 bis 16.00 Uhr
Eintritt: Cathedral £4, ermäßigt £2-£3.50.
Galleries £3.50, ermäßigt £1.50-£3mse.

Links zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.