Millennium Footbridge

Und wieder hat Sir Norman Foster zugeschlagen, der Kuppel vom Berliner Reichstag folgt seine neue Millennium Bridge, die Tate Modern mit St. Pauls ab April 2000 verbindet.

Im Zeitalter der Sensibilisierung gegenüber der Umwelt ist die Brücke als reine Fußgängerbrücke geplant. Durch diese Verbindung wird Southbanks von der City in nur fünf Minuten zu erreichen sein und so näher an das Zentrum rücken.

Der Brückenbau wurde vom Ingenieurbüro Ove Arup and Partners durchgeführt, wir sprechen hierbei von einer Spannweite von 370 Meter, wobei die Brücke auf zwei Metallpfeilern aufliegt, die sich 9,5 Meter über der Wasseroberfläche befinden und die Lasten auf tragenden Stahlseilen zwischen sich aufteilen.

Auf die Brücke gelangt man zu beiden Seiten über eine Steintreppe, die vom Künstler Sir Anthony Caro stammt.

Links zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.